Aktionen

Jetzt geht’s los. Ihr könnt uns helfen, den AFD-Bundesparteitag in Augsburg 2018 zu verhindern – auch wenn Ihr selbst nicht nach Augsburg kommt. Beteiligt Euch mindestens an einer von unseren drei Aktionen – siehe auch „Virtuelle Tortenschlacht“ und „Klemperer-Lesungen„.

Lokal mobilisieren

Wer soll, kann mitfahren? Wie bekommt Ihr schnell eine reisefähige Gruppe zusammen? Gibt es in Eurer Gegend andere Gruppen mit denen Ihr gemeinsam reisen könnt? Wer kann Euch dabei unterstützen, tatkräftig und / oder finanziell, mit vielen Leuten nach Augsburg zu kommen?

Bereitet Euch ein bisschen auf Augsburg vor – Ihr könnt dort angenehm Urlaub machen. Nutzt alle Möglichkeiten, Euch vorher selbst ein Bild von der Stadt und seiner Umgebung zu machen. Augsburg liegt zwischen Donauwörth, Ulm, Landsberg und München. Zwischen Lech und Wertach, zwischen Donau und Voralpen. Die Umgebung von Augsburg ist hügelig und es gibt viele Wälder. Berühmt ist der Spruch von Bertolt Brecht: „Das beste an Augsburg ist der D-Zug nach München“. An diesem Wochenende wird es umgekehrt sein: das beste an München sind die Züge nach Augsburg.

Wie wollt Ihr reisen?
Dazu gibt es Links auf der HILFESEITE – mehrere Webseiten aus Augsburg bieten bereits Anreisetipps, Karten und mehr Infos für den ersten Eindruck. Auch zum Nahverkehr in Augsburg gibt es ausreichend Hinweise auf den Webseiten in der HILFE. Recherchiert selbst für Euren Ort welche Transportmöglichkeit, welche Verbindungen, welche Angebote für Euch passen. Bildet Fahrgemeinschaften.

  • Bus (als Gruppe mit Linienbussen fahren oder Busse organisieren. Dazu ist hilfreich die Seite von AUFSTEHEN GEGEN RASSISMUS)
  • Bahn (Gruppentickets / Spartickets / Sonderwagen / Sonderzug)
  • Auto(s) (privat / gemietet, alleine / Konvoi)
  • Vans (alleine / Konvoi)
  • Mitfahrgelegenheiten (anbieten / suchen)
  • Trampen (Autofahrer*innen sollten auf dem Weg nach Augsburg auf Tramper*innen achten!)
  • Motorräder! (im Konvoi) – Zur Demo am Samstagvormittag suchen wir tausend Frauen auf Motorrädern!!! (Mädels von nah und fern, schwingt Euch auf die Rösser, die Setzerin)
  • Lkw
  • Traktor*innen
  • Fahrräder: besonders elegant wäre die Anreise per Bahn oder Linienbus mit Fahrradmitnahme

Wenn Ihr Ansprechpartner, Kontakte in Augsburg benötigt, wendet Euch an die Kontakte auf der HILFESEITE. Für Mitfahren, Unterkommen, LGBTIQ, Antifa, Ermittlungsausschuss und mehr gibt es bereits Ansprechpartner*innen. Auch die „IG Karneval der Alternativen“ ist inzwischen für spezielle Anfragen per Email erreichbar. Ihr braucht kein Okay von uns: wenn Ihr sauber abrechnet und Euch um Eure Leute kümmert, könnt Ihr selbständig Spenden und Unterstützung für Eure Reise nach Augsburg einsammeln.

Eigentlich ist es gar kein Problem irgendwie nach Augsburg zu kommen. Es gibt viele Leute, die das hinbekommen, ohne mit den Wimpern zu zucken. Ihr schafft das, auch wenn es das erste Mal ist. Lasst Euch angenehm überraschen! Am Ende gefällt es Euch dort so gut, dass Ihr gleich in eines der leerstehenden Häuser zieht …)))