Virtuelle Tortenschlacht zum AfD-Bundesparteitag

An dieser Aktion können sich Alle beteiligen, die es nicht nach Augsburg schaffen. Rechner und Internetanschluss genügen, flinke Finger kriegen das sogar auf dem Smartphone hin. Endlich machen die Dinger mal Sinn: posten, posten, posten …

Peng! (auch: Peng Collective) ist eine Gruppe von Künstlern, Aktivisten, Handwerkern und Wissenschaftlern aus Berlin. Das Kollektiv entwickelt subversive Aktionskunst mit dem Ziel, die Zivilgesellschaft zu mutigeren Kampagnen zu bewegen. Peng infiltrierte mit falschen Identitäten mehrmals Veranstaltungen als Akt zivilen Ungehorsams.Wikipedia

peng-storch

Die B.Z. schreibt zum obigen Bild:  „Die Aktionsgruppe Peng Collective hat der AfD den „tortalen Krieg“ erklärt. Erstes Opfer wurde am Sonntag AfD-Politikerin Beatrix von Storch. Bei einem Treffen der Alternative für Deutschland in einem Hotel in Kassel hat ein als Clown verkleideter Mann die AfD-Politikerin Beatrix von Storch mit einer Torte beworfen.

Die Nazis von der AfD bewerfen uns auf vielen Kanälen mit Scheisse. Anders lässt sich das nicht bezeichnen. Werfen wir zurück – virtuell! Statt Scheisse verwenden wir Torten, aber keine echten Torten, virtuelle sind völlig ausreichend. Die echten Torten essen wir selbst, als Belohnung, damit nur wir bei der Sache Spass haben. Die Nazis sollen im virtuellen Zucker ersticken. Selber schuld: wer mit Scheisse schmeisst, muss mit einer virtuellen Tortenschlacht rechnen.

Verwendet unsere Vorlagen oder macht, sucht Euch selbst Tortenschlacht-Bilder. Fügt „FCK AFD“ und „www.karnevalderalternativen.org“ ein und los gehts. Überflutet mit diesen Tortenschlachtcollagen Eure Echokammern, bis sie vor Tortenschlachtbildern überlaufen und weitere Echokammern zum Schwingen bringen usw. Bitte postet Eure Ergebnisse unbedingt bei #noafdaugsburg und #karnevalderalternativen.

Wir freuen uns auf Eure Tortenschlachtbilder und schicken Euch unsere.